Archiv

Lang, lang ist´s her

Hach, ist schon wieder Ewigkeiten her, dass ich hier mal was geschrieben hab. Jetzt haben wir mittlerweile Mitte Oktober vorbei, ich bin seit nun fast 3 Wochen fast durchgegend krank. Langsam aber sicher nervt mich das ganze. Angefangen hat´s mit Halsweh am 27.09.2006, da war´s ja noch nicht so tragisch, da hab ich halt Lutschtabletten gelutscht und ein wenig Salbeitee getrunken. Naja, am nächsten Tag bin ich dann eh schon zuhause im Bett gelegen. Das Halsweh ist schlimmer geworden, und meine Hausärztin war noch dazu auf Urlaub. Tja bis Samstag wurde es immer schlimmer, also bin ich dann mal zum Arzt, obwohl ich erst am Montag zu meiner Hausärztin gehen wollte. Der Wochenenddiensthabende Arzt verschrieb mir ein Antibiotikum "weil der Hals krebsrot ist" (was bitte ist das für eine Erklärung?????????????????). Das hab ich dann nicht vertragen, hab immer Kreislaufbescwerden bekommen, wenn ich es genommen hab. Am Montag bin ich dann zu meiner Hausärztin gegangen. Die stellte dann Bronchitis fest (obwohl der Arzt am Samstag angeblich noch nichts auf der Lunge gehört hat??). Tja, also ingesamt 10 Tage Krankenstand. Dann geh am Montag vor einer Woche wieder in die Arbeit, hab seit Sonntag wieder Halsweh gehabt und auch die Lympfdrüsen haben mir wehgetan. Am Dienstag ist´s immer schlimmer geworden, also bin ich am Nachmittag wieder zu meiner Hausärztin. Diagnose dieses Mal "Herpangina". Nach Absprache mit meiner Arbeitskollegin hab ich mich wieder krank schreiben lassen. Wieder eine Woche :-( Weil einfach mein Immunsystem derart geschwächt ist, dass ich mir gleich wieder was einfangen hätte können und weil Herpangina ansteckend ist (für alle, die nicht wissen was das ist: Herpes im Hals !!). Nun ja, langsam aber sicher fällt mir die Decke zuhause auf den Kopf. Weil wenn man nicht krank genug ist, den ganzen Tag im Bett zu verbringen und zu schlafen ist das wirklich nicht toll, krank geschrieben zu sein. Naja, jetzt versuch ich seit einer Woche mein Immunsystem wieder auf Trab zu bringen. Von meiner Hausärztin hab ich was homoöpathisches bekommen, mal schaun ob die Globuli helfen. Ich glaub mal fest daran, mag nämlich lieber Globuli als irgendwelche Tabletten. Naja, dann esse ich noch viel Gemüse und trink auch täglich frischgepressten Saft aus Apfel-Karotten-Mandarinen. Ich ernähr mich auch jetzt wieder regelmäßig! (@Feli: Danke für´s auf d´Fingern hauen *ggggg*). Ich denke, dass ich jetzt hoffentlich wirklich bald gesund bin und mir nicht wieder irgendwas einfange. Langsam reicht es nämlich. :-(

So, nun aber für die Harry Potter Fans zu was erfreulicherem - ich hab natürlich jetzt Zeit gehabt und hab mal wieder weitergeschrieben bei meiner Story "Let´s talk about life" - die ist bei Harry Potter Xperts zum finden. ;-) Also brav lesen und einen Kommi hinterlassen (Die Nicht-Harry-Potter-Fans sind da natürlich ausgenommen *ggg*).

Also ich wünsch euch einen guten Wochenstart. Für mich startet diese Arbeitswoche erst am Mittwoch! ;-)

Lg Betty

16.10.06 12:20, kommentieren



12.08.2006 - Hab noch was zu dem Tag auf meiner Cam gefunden *gg*

Ich weiß, der Tag liegt schon Ewigkeiten zurück, aber gestern beim Runterladen von Fotos auf meinen Lappi sind mir da doch tatsächlich Bilder in die Hand gerutscht *gg*, die von dem Tag sind. Gemacht hat die Bilder der Peter mit meiner Kamera. Ich weiß nicht mal mehr, was da so besonderes an dem Tag war, ich weiß nur, einen Tag vorher kamen wir aus dem Urlaub zurück. Angeblich soll an dem Tag ein Italientief gewesen sein, erschlagt´s mich net, wenn´s net so war *gg*. Aber ich dachte mir, dass ich euch die Bilder nicht vorenthalten kann.

Lg Betty



16.10.06 12:43, kommentieren

Ausstellung September 2006

So, da bin ich heute schon wieder *gggggg*!

Da ich im September eine Ausstellung hatte, dachte ich mir, euch würden sicher die Bilder interessieren, die ich neben den eh schon hier abgelichteten Bildern, präsentiert habe. Es sind insgesamt 3 neue Bilder. Wobei 2 nun mein derzeitiger Stil sind. Wer Bilder kaufen möchte oder welche im Stil der beiden Bilder nur in anderen Größen bzw. Farben möchte, kann sich gerne bei mir melden: bettiooe@yahoo.de ;-)

Übrigens der Preis ist auf Verhandlungsbasis - hab da noch keine wirklichen fixen Preise!





Dies sind die gemeinte Bilder. Ich male derzeit sehr gerne solche Bilder. Es wurden Acrylfarben der Marke Solo Goya verwendet. Weiters wurden Pinsel ebenfalls aus der Solo Goya Linie verwendet, daneben auch noch eine Plastikgabel und ein abgeschnittener Schwamm (die Abwaschschwämmchen kennt ihr ja - einfach ein Stück abschnippeln - fertig!). Die Keilrahmen sind vom Farben Obermüller in Leonding (UNO-Shopping-Center)! Falls noch wer was wissen will - einfach mich fragen!



Dieses Bild wurde ebenfalls mit Acrylfarben der Marke Solo Goya gemalt. Hier wurde jedoch ein Borstenpinsel (Marke Solo Goya) verwendet in Tupftechnik (weiß nicht, ob die jetzt wirklich so heißt - fragt´s mich was leichteres *ggg*). Der Keilrahmen ist ebenfalls von der Firma "Farben Obermüller" aus Leonding. (Anmerkung zum Bild: Ich konnte es leider nur bei der Tür aufhängen, denn es sonst wäre es nicht richtig abgelichtet worden. Also über den Hintergrund der Tür hinweg schauen ;-) )

So, das war´s nun wirklich von mir!

lg Schokomaus

16.10.06 13:28, kommentieren