Ich habe mich getrennt...

von meinen Klamotten *ggg* Was denkt ihr denn von mir?? Habt ihr nicht gelesen - ich bin Single, also kann ich mich gar nicht von einem Freund trennen. *ggg* Ich hab heute meinen Kleiderkasten nun wirklich endlich ausgemustert. Nachdem ich ja schon Wochen davon rede, aber mich immer irgendwie gedrückt habe, habe ich heute ausgemustert. Der Stein des Anstoßes? Meine Mutter hat mir ein Buch gegeben, dass ihre Arbeitskollegin ihr empfohlen hat. "Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags" Tja nun hab ich erst ein paar Seiten von dem Buch gelesen und ich hatte total den Drang wirklich endlich mal zu entrümpeln. Und mit was fängt man da am besten an?? Natürlich dem Kleiderkasten. Also gesamte Kleidung aus dem Kasten raus, dann Teile anprobiert oder sofort auf den Stoß "kommt ganz sicher weg". Tja nun hab ich soviel Platz im Kleiderkasten wie ich ihn schon seit Jahren nicht mehr hatte :D . Dafür ist stehen drei Wäschkörbe voll nun mit Wäsche die wegkommt herum.

Also falls wer Interesse an Klamotten hat - ich verschenke sie. Vorraussetzung: Du wohnst in der Nähe von Wolfern bei Steyr in OÖ, du meldest dich bei mir per E-Mail und dann schaust du einfach mal vorbei, dann kannst dir die ganzen Dinge ansehen, die ich weggebe, wenn dir was gefällt und passt - nimm es ruhig, ich verschenke es!! Die Kleidungsstücke sind hauptsächlich Größe 32/34, 34 oder XS, S! Vom Stil her würde man die wohl dem Mauerblümchenstil zuordnen *gggg* Ich weiß nicht, was ich an den Klamotten gefunden habe - vielleicht, weil man damit ganz sicher nicht auffällt??? *gggg* Jedenfalls erwarte keine ausgefallenen Sachen, solche hab ich noch nie besesen

Ich muss sagen, es war richtig befreiend dieses Klamotten aussortieren. Jetzt ist wirklich Zeit für einen Neuanfang zumindest was meinen Modestil und mich selbst betrifft. Ich habe viele Kleidungsstücke (u.a. einen Mini-Rock, halterlose Strümpfe,...) weg gegeben, die ich mir extra für meinen damaligen Freund Christian gekauft habe. Ich hab sie seit dem nie wieder angehabt und nun denke ich, ist es Zeit die Sache endlich mal abzuschließen. Schließlich haben wir uns ja bereits vor fast 2 Jahren getrennt. Auch wenn er immer wieder gerne was für ne Nacht mit mir hätte. Ich muss endlich einen Schlussstrich ziehen, sonst komme ich wohl nie von ihm los. Und da ist es wohl der beste Anfang wenn ich Kleidungsstücke weggebe, die mich an ihn erinnern. Ich hab auch viele T-Shirts weggeben, die mich total brav und lieb aussehen lassen. Ich komm irgedwie im Moment nicht mit meinem Image des braven, lieben Mädels zurecht. Ich will nicht mehr das Mauerblümchen sein und drum musste alles dran glauben, was mich irgendwie so brav und kindlich wirken ließ. Echt, es tat wirklich gut, dieses Ausmisten. Mir geht´s grad voll gut. Morgen hab ich schon den nächsten Schrank vor, nämlich den im Schlafzimmer, da horte ich ja auch haufenweise Krims Krams und Gerümpel was kein Mensch braucht. Ich bin zur Zeit voll auf Veränderung aus, mein Leben kann dadurch nur besser werden und daran glaub ich jetzt mal fest.

Es ist wirklich Zeit einen Schlussstrich über die Vergangenheit zu setzen und endgültig neue Ziele zu stecken und nicht in der Vergangenheit zu stochern. So werde ich nie abschließen können und mich auf was neues einstellen können. Ich glaub ich hab da heute nen guten Anfang gemacht, es kann nur noch besser werden *ggg*

Lg Betty

27.5.07 15:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen